Sven Heine auch in Melbourne nicht zu schlagen

Zweiter Sieg im zweiten Rennen.  Bei Sven Heine und Ferrari läuft es extrem gut und so steht für Heine nach dem zweiten Grand Prix die volle Punktezahl auf dem Konto. Erneut war es ein unangefochtener Start/Ziel Sieg. Lediglich am Anfang konnten Martin Fuhrmann und Peter Grau noch mithalten, mussten aber gegen Mitte des ersten Turns abreißen lassen.

Platz zwei sicherte sich nach einem fehlerfreien Rennen Peter Grau. Grau musste sich in der Quali mit P3 zufrieden geben und hatte im Gegensatz zu Ungarn diesmal einen akzeptablen Start und konnte die Position knapp behaupten. Nach einem Fehler von Martin Fuhrmann,  der in seinem zweiten F1 Rennen überhaupt auf P3 über die Ziellinie kam, konnte Grau schon früh im Rennen P2 übernehmen und danach mehr oder weniger ungefährdet sein Rennen zu Ende fahren.

Martin Fuhrmann profitierte am Ende von einem Fehler des Berliner McLaren Piloten Dirk Kressner. Kressner sah hinter sich Sven Heine kommen und sah sich daher in einer Überrundung. Martin Fuhrmann befand sich aber genau dazwischen. Das hatte Kressner übersehen. Am Ende gab es ein artiges Dankeschön für dieses nicht alltägliche Geschenk.

Auf den weiteren Plätzen: Dirk Kressner (P4), Alex Woitala (P5), Daniel Böhme (P6), Joern Dreier (P7), Jan Sichting (P8), Peter Vennen (P9). Ausgeschieden: Calogero Vassallo und Heiko Kolvenbach.

Livetiming
American GP
Clear
Today
Höchsttemperatur 17°/Niedrigste Temperatur 13°
Overcast
Tomorrow
Höchsttemperatur 20°/Niedrigste Temperatur 3°
Partly Cloudy
Wednesday
Höchsttemperatur 13°/Niedrigste Temperatur 1°
Clear
Thursday
Höchsttemperatur 16°/Niedrigste Temperatur 1°
SLS Integration

Nächstes Rennen

 

Letztes Rennen

GP USA

1.  Alex Woitala 1:29:54.019
2.  Henning Wollert + 42.724
3.  Ersin Pinar + 51.264

Schnellste Rennrunde

Henning Wollert 1:32.424

 

Fahrerwertung

1.  Alex Woitala 183
2.  Henning Wollert 159
3.  Dirk Kressner 122
4.  Martin Fuhrmann 96
5.  Peter Grau 90
6.  Joern Dreier 77
7.  Ersin Pinar 35
8.  Hans-Rainer Paul 30
9.  Jan Sichting 30
10.  Tobias Stolp 20

 

Teamwertung

1.  Haas F1 Team 255
2.  McLaren-Honda 199
3.  Williams Martini F1 196
4.  Mercedes GP 90
5.  Sauber F1 Ferrari 55
6.  Renault F1 Team 35
7.  Torro Rosso Renault 30
8.  Force India-Mercedes 30
9.  Red Bull Renault 11